Was ist Anämie und welche Ursachen it

Was ist Anämie und welche Ursachen it

Was ist Anämie und welche Ursachen it

"Anämie " (Uh-NEE-mee-uh) tritt auf, wenn Sie weniger als die normale Anzahl der roten Blutkörperchen im Blut oder wenn die roten Blutkörperchen im Blut nicht genügend Hämoglobin (HEE-muh-gloh-bin). Hämoglobin ist ein Protein. Es gibt die rote Farbe zu Ihrem Blut. Seine Hauptaufgabe ist es Sauerstoff aus der Lunge in alle Teile des Körpers zu tragen. Wenn Sie Anämie haben, Ihr Blut trägt nicht genug Sauerstoff, um alle Teile des Körpers. Ohne Sauerstoff, Ihre Organe und Gewebe können nicht so gut, wie sie sollten arbeiten. Mehr als 3 Millionen Menschen in den Vereinigten Staaten haben Anämie. Frauen und Menschen mit chronischen Erkrankungen sind das größte Risiko für Anämie.

Anämie tritt auf, wenn:

  1. Der Körper verliert zu viel Blut (wie bei schweren Zeiten, bestimmte Krankheiten und Trauma); oder
  2. Der Körper hat Probleme roten Blutkörperchen zu machen; oder
  3. Rote Blutkörperchen brechen oder sterben schneller als der Körper sie durch neue zu ersetzen können; oder
  4. Mehr als eine dieser Probleme zur gleichen Zeit passieren.

Es gibt viele Arten von Anämien, alle mit unterschiedlichen Ursachen:

  • Eisenmangelanämie (IDA). IDA ist die häufigste Art der Anämie. IDA passiert, wenn Sie nicht genügend Eisen in Ihrem Körper haben. Sie benötigen Eisen Hämoglobin zu machen. Menschen mit dieser Art von Anämie sind manchmal gesagt zu haben, "eisenarmes Blut" oder "müde Blut."

Eine Person kann wegen Blutverlust einen niedrigen Eisenspiegel haben. Bei Frauen sind Eisen und roten Blutkörperchen verloren beim Auftreten von sehr schweren und langen Perioden Blutungen, sowie von der Geburt. Frauen können auch Eisen und die roten Blutkörperchen von Uterusmyomen verlieren. die langsam bluten können. Andere Möglichkeiten, Eisen und roten Blutkörperchen werden kann verloren sind:

  • Ulzera, Darmpolypen oder Darmkrebs
  • Der regelmäßige Gebrauch von Aspirin und andere Medikamente gegen Schmerzen
  • Infektionen
  • Schwere Verletzung
  • Chirurgie

Lebensmittel, die angereichert sind, haben wichtige Vitamine und Mineralien zugesetzt, wie Getreide mit Zusatz von Folsäure.

Essen Lebensmittel wenig Eisen kann auch IDA verursachen. Fleisch, Geflügel, Fisch, Eier, Milchprodukte, oder mit Eisen angereicherte Lebensmittel sind die besten Quellen für Eisen in Lebensmitteln gefunden. Eine Schwangerschaft kann IDA verursachen, wenn eine Frau nicht genügend Eisen verbraucht sowohl für sie und ihr ungeborenes Kind.

Einige Leute haben genügend Eisen in ihrer Ernährung, haben aber Probleme, weil es von Krankheiten Absorbieren wie Morbus Crohn und Zöliakie. oder Medikamente, die sie einnehmen.

  • Vitaminmangel-Anämie (oder megaloblastic [MEG-uh-loh-BLASS-tik] Anämie). Niedrige Konzentrationen von Vitamin B12 oder Folat sind die häufigsten Ursachen für diese Art von Anämie.

    Vitamin-B12-Mangel Anämie (Oder verderblichen [pur-NISH-us] Anämie). Diese Art von Anämie geschieht aufgrund eines Mangels an Vitamin B12 in den Körper. Ihr Körper braucht Vitamin B12, um rote Blutkörperchen zu machen und das Nervensystem zu halten normalerweise arbeiten. Diese Art der Anämie tritt am häufigsten bei Menschen, deren Körper nicht in der Lage Vitamin B12 aus der Nahrung wegen einer Autoimmunerkrankung zu absorbieren. Es kann auch wegen Darm-Probleme auftreten.

    Sie können auch diese Art der Anämie erhalten, wenn die Lebensmittel, die Sie nicht genug Vitamin B12 haben essen. Vitamin B12 wird in Lebensmitteln, die von Tieren stammen. Befestigte Frühstückszerealien haben auch Vitamin B12. Folsäure (Tabletten) können diese Art der Anämie zu behandeln. Aber kann Folsäure nicht Nervenschäden durch einen Mangel an Vitamin B12 verursacht zu behandeln.

    Mit dieser Art von Anämie, kann Ihr Arzt nicht erkennen, dass Sie nicht genug Vitamin B12 zu bekommen. Nicht genug Vitamin B12 kann Taubheit in den Beinen und Füßen verursachen, Probleme beim Gehen, Gedächtnisverlust, und zu sehen, Probleme. Die Behandlung hängt von der Ursache. Aber Sie müssen möglicherweise Vitamin B12 Schüsse oder nehmen spezielle Vitamin-B12-Pillen bekommen.

    Folate Mangelanämie. Folat, auch Folsäure genannt, wird auch rote Blutkörperchen zu machen brauchte. Diese Art der Anämie kann auftreten, wenn Sie Folat nicht genug konsumieren oder wenn Sie Probleme mit der Absorption Vitamine haben. Es kann auch während des dritten Trimesters der Schwangerschaft auftreten, wenn Ihr Körper zusätzliche Folsäure muss. Folat ist ein B-Vitamin in Lebensmitteln wie grünem Blattgemüse, Obst und getrocknete Bohnen und Erbsen gefunden. Folsäure ist in befestigte Brot, Nudeln und Getreide gefunden.

  • Anämien durch Grunderkrankungen verursacht. Einige Krankheiten können die Fähigkeit des Körpers verletzt roten Blutkörperchen zu machen. Zum Beispiel ist Anämie bei Patienten mit Nierenerkrankungen häufig. Ihre Nieren können nicht genug von den Hormonen zu machen, die den Körper signalisieren, um rote Blutkörperchen zu machen. Plus Eisen wird in der Dialyse verloren (was manche Menschen mit Nierenerkrankungen müssen herausnehmen müssen, um Abfälle aus dem Blut).
  • Anämien durch vererbte Blutkrankheit verursacht. Wenn Sie eine Blutkrankheit in Ihrer Familie haben, sind Sie ein höheres Risiko auch diese Krankheit haben. Hier sind einige Arten:

    Sichelzellenanämie. Die roten Blutkörperchen von Menschen mit Sichelzellenkrankheit sind hart und haben einen gekrümmten Rand. Diese Zellen können in die kleinen Blutgefäße stecken, blockiert die Strömung von Blut zu den Organen und Extremitäten. Der Körper zerstört Sichel roten Blutkörperchen schnell. Aber kann es nicht neu machen schnell rot Blutkörperchen genug. Diese Faktoren verursachen Anämie.

    Thalassämie (thal-uh-SEE-mee-uh). Menschen mit Thalassämie machen weniger Hämoglobin und weniger rote Blutkörperchen als normal. Dies führt zu einer leichten oder schweren Anämie. Eine schwere Form dieser Erkrankung ist Anämie Cooley.

    Aplastische (ay-Plas-tik) Anämie. Dies ist eine seltene Blutkrankheit, bei der der Körper genug, um neue Blutzellen stoppt machen. Alle Blutzellen — rote Blutkörperchen, weiße Blutkörperchen und Blutplättchen — sind davon betroffen. Niedrige Konzentrationen von roten Blutzellen führt zu Anämie. Mit geringen Mengen an weißen Blutkörperchen, der Körper weniger in der Lage, Infektionen zu bekämpfen. Mit zu wenig Blutplättchen kann das Blut normalerweise nicht gerinnen. Dies kann durch viele Dinge verursacht werden:

  • Krebsbehandlungen (Bestrahlung oder Chemotherapie)
  • Die Exposition gegenüber toxischen Chemikalien (wie die in einigen Insektiziden verwendet, Farbe und Haushaltsreiniger)
  • Einige Medikamente (wie jene, die Behandlung von rheumatoider Arthritis)
  • Autoimmunkrankheiten (wie Lupus)
  • Virusinfektionen
  • Familie Krankheiten, die durch Gene weitergegeben, wie Fanconi Anämie

Anämie dauert einige Zeit zu entwickeln. Am Anfang können Sie keine Anzeichen haben, oder sie können mild sein. Aber wie es kommt noch schlimmer, können Sie diese Symptome haben:

  • Müdigkeit (sehr häufig)
  • Schwäche (sehr häufig)
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Taubheit oder Kälte in den Händen und Füßen
  • Niedrige Körpertemperatur
  • Blasse Haut
  • Schneller oder unregelmäßiger Herzschlag
  • Kurzatmigkeit
  • Brustschmerzen
  • Reizbarkeit
  • Nicht tun gut bei der Arbeit oder in der Schule

All diese Anzeichen und Symptome können auftreten, weil Ihr Herz muss härter arbeiten, mehr sauerstoffreiches Blut durch den Körper zu pumpen.

Ihr Arzt kann sagen, wenn Sie Anämie durch einen Bluttest genannt CBC haben. Ihr Arzt wird auch eine körperliche Untersuchung zu tun und sprechen mit Ihnen über die Lebensmittel, die Sie essen, die Medikamente, die Sie einnehmen, und Ihre Familie Gesundheit Geschichte. Wenn Sie Anämie haben, kann Ihr Arzt möchte weitere Tests zu tun, um herauszufinden, was es verursacht.

Mit jeder Art von Anämie, gibt es zwei Behandlungsziele:

  1. der roten Blutkörperchen oder Hämoglobin auf das normale Niveau zurück zu bekommen, so dass Ihre Organe und Gewebe können genug Sauerstoff bekommen
  2. die zugrunde liegende Ursache der Anämie zu behandeln

Die Behandlung vom Arzt verordnet, damit Sie auf die Ursache der Anämie ab. Zum Beispiel, Behandlung von Sichelzellenanämie ist anders als Behandlung für Anämie, die durch Eisen oder Folsäurezufuhr verursacht. Die Behandlung kann Veränderungen in Lebensmitteln enthalten, die Sie essen, nehmen Nahrungsergänzungsmittel (wie Vitamine oder Eisentabletten), die Änderung der Medikamente, die Sie einnehmen oder in schwereren Formen der Anämie, medizinische Verfahren wie Bluttransfusionen oder Operationen.

Einige Arten von Anämie kann lebensbedrohlich sein, wenn nicht diagnostiziert und behandelt. Zu wenig Sauerstoff im Körper kann Organe schädigen. Mit Anämie, muss das Herz härter arbeiten, um den Mangel an roten Blutkörperchen oder Hämoglobin zu bilden. Diese zusätzliche Arbeit kann das Herz schädigen und sogar zu Herzversagen führen.

Es gibt Schritte, die Sie ergreifen können einige Arten von Anämie zu verhindern.

  • Essen Sie Lebensmittel mit hohem Eisen:
  • Getreide / Brot mit Eisen drin (100% Eisen angereicherte am besten ist. Lebensmittel-Label überprüfen.)
  • Leber
  • Linsen und Bohnen
  • Austern
  • Tofu
  • Grünes Blattgemüse wie Spinat
  • Rotes Fleisch (mager nur)
  • Fisch
  • Getrocknete Früchte wie Aprikosen, Pflaumen, Rosinen und

Weitere Quellen von Eisen, besuchen http://ods.od.nih.gov/factsheets/iron.asp

  • Essen und Trinken Lebensmittel, die Ihren Körper Eisen aufnehmen helfen, wie Orangensaft, Erdbeeren, Brokkoli oder andere Früchte und Gemüse mit Vitamin C.
  • Ich trinke keinen Kaffee oder Tee mit den Mahlzeiten. Diese Getränke machen es schwieriger für den Körper Eisen zu absorbieren.
  • Calcium kann Ihre Aufnahme von Eisen verletzt. Wenn Sie eine harte Zeit, genügend Eisen haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die beste Weg, um auch genügend Kalzium zu bekommen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie genug Folsäure und Vitamin B12 konsumieren.
  • Machen ausgewogene Auswahl von Lebensmitteln. Die meisten Menschen, die gesunde, ausgewogene Auswahl von Lebensmitteln erhalten die Eisen und Vitamine ihre Körper von den Lebensmitteln müssen sie essen. Lebensmittel Marotten und Diäten können zu einer Anämie führen.
  • Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Einnahme von Eisentabletten (Ergänzungen). Machen nicht nehmen diese Pillen ohne vorher mit Ihrem Arzt zu sprechen. Diese Pillen kommen in zwei Formen: Eisen- und Eisen-III. Die Eisen Form wird besser vom Körper aufgenommen. Aber Pillen Eisen nehmen können Nebenwirkungen haben, wie Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung und Durchfall. Reduzieren Sie diese Nebenwirkungen durch diese Schritte:
    • Beginnen Sie mit der Hälfte der empfohlenen Dosis. Schrittweise auf die volle Dosis zu erhöhen.
    • Nehmen Sie die Pille in aufgeteilten Dosen. Zum Beispiel, wenn Sie täglich zwei Pillen verschrieben werden, nehmen Sie einen am Morgen mit Frühstück und das andere nach dem Abendessen.
    • Nehmen Sie die Pille mit dem Essen.
    • Wenn eine Art von Eisenpille Probleme verursacht, fragen Sie Ihren Arzt für eine andere Marke.
    • Es ist wichtig, Eisentabletten fest verschlossen und weg von Kindern fern zu halten. Bei Kindern, hat den Tod durch die Aufnahme von 200 mg Eisen aufgetreten.

    • Wenn Sie eine nicht-schwangeren Frau im gebärfähigen Alter sind, erhalten alle fünf bis 10 Jahren für Anämie getestet. Dies kann bei einer regelmäßigen Gesundheitsprüfung durchgeführt werden. Der Test sollte in der Adoleszenz beginnen.
    • Wenn Sie eine nicht-schwangeren Frau im gebärfähigen Alter mit diesen Risikofaktoren für Eisenmangel sind, erhalten jedes Jahr getestet:
      • Schwere Zeiten
      • Niedrige Eisenaufnahme
      • Wurden mit Anämie in der Vergangenheit diagnostiziert
      • Folgen Sie Ihrem Arzt Aufträge für die zugrunde liegende Ursache der Anämie zu behandeln. Dies wird die Anämie kommen zurück oder immer ernst zu verhindern.
      • Die meisten Menschen bekommen genug Eisen, indem sie gesunde, ausgewogene Auswahl von Lebensmitteln und Essen Eisen-reiche Lebensmittel. Aber einige Gruppen von Menschen haben ein höheres Risiko für niedrige Eisenwerte:

        • Teenage Mädchen / Frauen im gebärfähigen Alter (die schwere Blutungen während ihrer Periode haben, die mehr als ein Kind gehabt haben, oder verwenden Sie ein Pessar [IUP])
        • Ältere Kinder und Kleinkinder (vor allem diejenigen, die viel Milch trinken oder einen Wachstumsschub haben)
        • Schwangere Frauen (etwa die Hälfte der schwangeren Frauen haben Eisenmangel-Anämie)
        • Weibliche Athleten, die in regelmäßigen, intensiven Übung engagieren

        Diese Gruppen von Menschen sollten manchmal für Eisenmangel gescreent werden. Wenn die Tests zeigen, dass der Körper nicht genug kann Eisen, Eisentabletten (Ergänzungen) verschrieben werden, wird immer. In extremen Fällen von Eisenmangel, kann Ihr Arzt Eisen Schüsse verschreiben. Viele Ärzte verschreiben Eisentabletten während der Schwangerschaft, weil viele schwangere Frauen nicht genug Eisen bekommen. Eisen-Pillen können helfen, wenn Diät allein kann nicht den Eisengehalt in den normalen Wiederherstellung zurück. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um herauszufinden, ob Sie genügend Eisen durch die Lebensmittel bekommen Sie essen oder, wenn Sie oder Ihr Kind braucht Eisen-Pillen zu nehmen. Bitte beachten Sie die Tabelle unten, um zu sehen, wie viele Milligramm (mg) Eisen Sie jeden Tag verbrauchen sollte.

        Empfohlene Tagesdosis für Eisen für Säuglinge, Kinder und erwachsene Frauen

        Säuglinge und Kinder

        Schwangere Frauen müssen doppelt so viel Eisen wie Frauen zu konsumieren, die nicht schwanger sind. Aber etwa die Hälfte aller schwangeren Frauen bekommen nicht genug Eisen. Während der Schwangerschaft braucht Ihr Körper mehr Eisen wegen der wachsenden Fötus, das höhere Volumen an Blut und Blutverlust während der Geburt. Wenn eine schwangere Frau nicht genug Eisen für sich bekommt oder ihr wachsendes Baby, sie hat eine erhöhte Chance für eine Frühgeburt und niedrigem Geburtsgewicht Baby. Wenn Sie schwanger sind, dann folgen Sie diese Tipps:

        • Stellen Sie sicher, dass Sie jeden Tag 27 mg Eisen bekommen. Nehmen Sie ein Eisenpräparat (Pille). Es kann ein Teil Ihrer pränatalen Vitamin sein. Starten Sie es bei Ihrem ersten pränatalen Besuch nehmen.
        • Holen Sie sich für Anämie bei Ihrem ersten pränatalen Besuch getestet.
        • Fragen Sie, ob Sie für Anämie 4 bis 6 Wochen nach der Geburt getestet werden müssen.

        Es könnte. Wenn Sie immer noch Ihre Periode bekommen während der Einnahme von MHT. Sie können mehr Eisen als Frauen müssen nach der Menopause sind und nicht MHT nehmen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

        Es könnte. Einige Frauen, die Kontrolle der Geburt nehmen Pillen haben weniger Blutungen während ihrer Periode. Dies würde ihr Risiko für Anämie senken. Aber Frauen, die eine intrauterine Gerät verwenden (IUP) mehr Blutungen und erhöhen ihre Chancen auf Anämie zu bekommen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

        Es hängt von den Ernährungsgewohnheiten Sie machen. Da Fleisch, Geflügel und Meeresfrüchte die besten Quellen für Eisen in Lebensmitteln zu finden sind, müssen einige Vegetarier jeden Tag als eine höhere Menge an Eisen zu nehmen, was für andere Menschen zu empfehlen ist. Folgen Sie den oben genannten Tipps Anämie zu verhindern, und versuchen, Vitamin C mit den Eisen-reiche Lebensmittel zu nehmen Sie essen.

        Eisenüberladung tritt auf, wenn zu viel Eisen reichert sich im Körper im Laufe der Zeit. Dieser Zustand wird Hämochromatose (HEE-moh-Kroh-muh-TOH-suhss) genannt. Die zusätzliche Eisen kann die Organe schädigen, vor allem die Leber, Herz und Bauchspeicheldrüse. Viele Probleme können Eisenüberladung führen. Die meisten Menschen mit Hämochromatose erben sie von ihren Eltern. Es ist eine der häufigsten genetischen (läuft in Familien) Krankheiten in den Vereinigten Staaten. Einige andere Erkrankungen können auch zu Eisenüberladung führen. Es kann auch von Jahren passieren zu viel Eisen nehmen oder aus dem wiederholten Bluttransfusionen oder Dialyse bei Nierenerkrankungen.

        Zeichen der frühen Hämochromatose können gehören:

        Da Eisen im Körper aufbaut, häufige Symptome sind:

        • Arthritis
        • Verpasste Perioden
        • Frühe Menopause
        • Verlust der Libido
        • Impotenz (wiederholte Unfähigkeit, eine Erektion fest genug für den Geschlechtsverkehr zu bekommen oder zu halten)
        • Herzprobleme wie Atemnot, Schmerzen in der Brust, und Veränderungen in der Geschwindigkeit oder des Rhythmus

        Anzeichen von fortgeschrittenen Hämochromatose sind:

        • Arthritis
        • Lebererkrankungen, einschließlich einer vergrößerten Leber, Leberzirrhose. Krebs und Leberversagen
        • Schädigung der Bauchspeicheldrüse, was möglicherweise Diabetes
        • Chronische (laufend) Bauchschmerzen
        • Schwere Müdigkeit
        • Eine Schwächung des Herzmuskels
        • Herzfehler
        • Veränderungen der Hautfarbe, macht es so aussehen grau, gelb oder Bronze (nicht durch Sonne verursacht)

        Die Behandlung hängt ab, wie stark die Eisenüberladung ist. Der erste Schritt ist der Extra Eisen im Körper loszuwerden. Die meisten Menschen durchlaufen einen Prozess namens Aderlass (Fluh-BOT-uh-mee), das Blut Mittel zu entfernen. Es ist einfach und sicher. Ein Pint Blut wird einmal oder zweimal pro Woche für mehrere Monate bis ein Jahr genommen, und manchmal auch länger. Sobald Eisenspiegel wieder normal gehen, werden Sie einen halben Liter Blut geben alle 2 bis 4 Monate für das Leben. Menschen, die kein Blut geben kann, kann Medizin nehmen zusätzliche Eisen zu entfernen. Dies wird Eisenchelattherapie (kuh-LAY-shuhn) Therapie. Obwohl die Behandlung der Probleme nicht heilen durch Hämochromatose verursacht wird, wird es die meisten von ihnen helfen. Arthritis ist das einzige Problem, das nicht verbessert, nachdem überschüssiges Eisen entfernt wird.

        Weitere Informationen zu Anämie, rufen womenshealth.gov bei 800-994-9662 (TDD: 888-220-5446) oder die folgenden Organisationen an:

        Teilen Sie diese Informationen!

        Die Informationen auf unserer Website wird von der US-Bundesregierung zur Verfügung gestellt und ist in der Public Domain. Diese öffentliche Informationen sind nicht urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung kopiert werden, obwohl Zitat von jeder Quelle geschätzt wird.

        Anemia Fact Sheet wurde überprüft durch:

        Charles M. Peterson, M. D.
        Direktor der Abteilung für Blutkrankheiten und Ressourcen
        National Heart, Lung and Blood Institute
        Nationales Gesundheitsinstitut

        ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

        • Was ist Anämie und Welche Ursachen it

          Anämie Tritt auf, Wenn Es Eine Abnahme in der Zahl der roten Blutkörperchen, sterben Durch rote Blutkörperchen oder Hämoglobin-KONZENTRATION gemessen Werden Kann. Es Kann vor VERLUST,…

        • Solarien und Krebs, welche Ursachen ledrige Haut.

          Solarien geben schädlichen ultravioletten (UV) Strahlen, die die Haut schädigen und kann es zerknittert, ältere oder ledrig aussehen zu lassen. Die UV-Strahlen aus Solarien können auch die DNA…

        • Weiße Flecken in Throat Top 10 Ursachen …

          Weiße Flecken, im Hals gefunden entweder bei Kindern oder Erwachsenen immer verblüffen, vor allem, wenn Sie nicht mit ihnen vor behandelt haben. Wenn Sie so etwas bemerken, keine Panik und…

        • Was sind die Ursachen Brennen Urin in woman

          Überblick Der gesamte Oberkörper ruht auf dem Becken. Spannungen werden durch die Wirbelsäule abgestrahlt, die abominal Muskulatur und der Bauchorgane. Aus diesem Grund kann die Diagnose von…

        • Was sind die Ursachen von Nieren …

          Nierenläsionen werden durch Krebs, Infektionen oder Nephrose verursacht. Diese Läsionen sind als Bereiche der Niere definiert, in dem anomalen Gewebe vorhanden sind. Unabhängig davon, ob die…

        • Was sind die Ursachen von Altersflecken und wie …

          Als Menschen sind wir auf alle Arten von gesundheitlichen Bedingungen unterworfen, die unser Gehirn beeinflussen können, Haar, das Atmungssystem, Haut, etc. Und der Haut sprechen, eine der…