Hefe-Infektionen — Our Bodies …

Hefe-Infektionen — Our Bodies …

Candida albicans, ein Hefepilz oft einfach Candida genannt, wächst im Rektum und Vagina. Er wächst am besten in einem leicht sauren Umgebung. Der pH-Wert in der Vagina in der Regel mehr als schwach sauer.

Wenn wir jedoch menstruieren, die Pille oder einige Antibiotika nehmen, schwanger sind oder Diabetes haben, wird der pH-Wert mehr alkalisch. In einer gesunden Vagina, die Anwesenheit von einigen Hefe kann kein Problem sein. Wenn unser System aus dem Gleichgewicht, Hefe ähnliche Organismen ist, kann stark wachsen und einen dicken weißen Ausfluss verursachen, wie Hüttenkäse aussehen und riechen wie Pause NAKing. Manchmal führt dies zu starken Juckreiz, während zu anderen Zeiten nur verursacht es intermittierende Verbrennung oder ein Gefühl der Irritation.

Eine Studie über das Risiko von wiederkehrenden Pilzinfektionen festgestellt, dass sexuelles Verhalten, anstatt das Vorhandensein von Candida-Pilz auf dem männlichen Partner wurden mit Rezidiven verbunden. Frauen, die während des vergangenen Jahres waren in der Lage, zu masturbieren mit Speichel ohne Erhöhung ihrer Risiko einer Candida-Infektion Candida-Infektionen in der vulvovaginal Bereich nicht gehabt hätte, während Frauen mit einem jüngeren Geschichte einer solchen Infektion im vulvovaginal Bereich die Wahrscheinlichkeit einer rezidivierenden Infektion erhöht wenn sie masturbiert mit Speichel.

Diagnose

Wie, was Sie lesen? Unser Körper braucht Ourselves Ihre Unterstützung vertraut Gesundheit info Bereitstellung fortsetzen!

Der einzige Weg, um sicher zu sein, dass eine Infektion durch Candida verursacht wird und nicht etwas anderes ist Vaginalsekret unter einem Mikroskop untersucht zu haben. In einigen Fällen hilft es ein Laborkultur getan. Andere Bedingungen vaginale Reizung verursachen kann vorübergehend auf die Behandlung für Candida reagieren und dann kurze Zeit später wieder auftreten, so eine genaue Diagnose ist wichtig. Selbstdiagnose ist ungenau mehr als die Hälfte der Zeit, halten Sie so von Selbstbehandlung bis Diagnose durch einen Arzt.

Medizinische Behandlungen für Infektionen Hefe

Die Behandlung besteht in der Regel aus irgendeiner Form von Vaginalzäpfchen oder Creme oder einer oralen Anti-Pilz. Ersteres ist erhältlich über den Zähler, während Pillen ein Rezept benötigen. Antimykotische externe Cremes wie Clotrimazol reduzieren oder sogar die Symptome beseitigen, manchmal ohne die Infektion tatsächlich zu heilen. Ein kleiner Prozentsatz der Frauen haben rezidivierende oder chronische Pilzinfektionen. Eine längere orale Behandlung wird manchmal benötigt, sollte aber auf einer Hefekultur basieren.

Zäpfchen und Cremes haben weniger Nebenwirkungen als orale Medikamente, und sie können während der Schwangerschaft verwendet werden. Wenn eine Frau eine Hefe-Infektion hat, wenn sie gebiert, wird das Baby wahrscheinlich Hefe zu bekommen in die Kehle oder Verdauungstrakt. Dies wird als Soor und wird oral mit Nystatin Tropfen behandelt.

Andere Behandlungen für Candida-Infektion beinhalten Borsäure Kapseln oder Malerei der Vagina, des Gebärmutterhalses und Vulva mit Gentianaviolett. Letzteres ist hell lila und Flecken, so dass eine Damenbinde getragen werden muss. Dieses Verfahren kann helfen, aber in einzelnen Fällen haben Frauen eine schwere Reaktion auf Gentianaviolett.

Nebenwirkungen sind selten mit Borsäure, aber es kann vaginale Brennen und Jucken verursachen. Verwenden Sie keine Borsäure in der Nähe von Schnitten oder Abschürfungen, da sie den Blutkreislauf gelangen können und dazu führen können Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Dermatitis und Nierenschäden. Borsäure wird nie oral eingenommen und wird normalerweise nur nach anderen FDA-zugelassenen Behandlungen versagt haben.

Selbsthilfe

Einige von uns haben Erfolg mit den folgenden Maßnahmen hatte: das System Versauerung von acht Unzen ungesüßte Cranberry-Saft trinken jeden Tag, oder die Einnahme Cranberry-Konzentrat ergänzt; Einsetzen Ebene, ungesüßt, Live-Kultur Joghurt in der Vagina; Einsetzen Knoblauch Zäpfchen (Reizung, Schale zu vermeiden, aber nicht nick eine Knoblauchzehe, wickeln Sie dann in Gaze vor dem Einsetzen). Eine effektive und kostengünstige Behandlung von Candida-Infektion ist Kaliumsorbat, üblicherweise als Konservierungsmittel in Hause Brauen von Bier verwendet. Tauchen Sie ein Watte Tampon in einem drei-Prozent-Lösung (15 g trockenes Kaliumsorbat in einem halben Liter Wasser), dann in die Vagina einführen nachts und nehmen am Morgen.

Versuchen Sie auch durch die Reduzierung von Zucker in der Ernährung Ihr Immunsystem zu stärken und mehr Ruhe bekommen. Vermeiden Spülungen und verwenden Sie keine Tampons für Ihre Zeit, wenn Sie eine Infektion haben. Wenn Sie einen männlichen Sexualpartner haben, haben ihn zu seinem Penis antimykotische Creme zweimal täglich für zwei Wochen vor allem, wenn er nicht beschnitten wird.

Für eine lange Zeit fühlte ich mich, als ob ich auf einem Merry-go-round waren. Ich würde eine Hefe-Infektion zu erhalten, nehmen Mycostatin drei Wochen, um die Infektion zu löschen, und dann zwei Wochen später feststellen, dass der Juckreiz und die dicken, weißen Ausfluss waren zurück. Schließlich entdeckte ich meine Aufnahme von Zucker und trinken ungesüßten Cranberry-Saft, dass die Verringerung würde wiederholen Infektionen zu verhindern.

Gesundheit Themen

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Joghurt für Hefe-Infektionen, wie …

    Wie funktioniert das Joghurt isst eine Hefe-Infektion helfen? Obwohl die Forschung beschränkt ist, gibt es einige Hinweise, dass die tägliche Einnahme oder vaginale Anwendung von Joghurt…

  • Hefe-Infektionen Symptome, Behandlungen …

    Drei von vier Frauen mindestens eine Hefe-Infektion in ihrem Leben erfahren. Wenn Sie ve hatte man, wissen Sie die Zeichen ein: schwere vaginalen Juckreiz und von einer dicken, weißen Ausfluss…

  • Die Symptome von Hefe-Infektionen in …

    Hefepilz-Infektionen werden oft als eine Frau s Zustand, aber die Wahrheit ist, dass Männer sie zusammenziehen kann, wie gut. Männer sind weniger wahrscheinlich, dass Hefe-Infektionen zu…

  • Hefe-Infektionen oder Soor, schwere …

    Candida (auch als Hefe oder Soor ) ist ein Pilz, der natürlicherweise in den Schleimhäuten und auf der Haut auftritt. Die Verwendung von Antibiotika fördert die Überwucherung der Hefe durch die…

  • Die besten Heilmittel für Hefe-Infektionen …

    Früher oder später, drei von vier Frauen wird eine vaginale Pilzinfektion bekommen ein durch Juckreiz, Reizungen und Entladung gekennzeichnet ist. [Es ist] durch ein übermäßiges Wachstum von…

  • Warum erhalte ich Hefe-Infektionen bekommen …

    F: Ich habe jeden Monat Wiederkehrende Hefe-Infektionen immer Würde, in der Regel nach meiner Zeit. Warum ist das passiert, und was kann ich tun? A: Hefe-Infektionen Werden Durch übermäßiges…