Die Behandlung von Candida albicans

Die Behandlung von Candida albicans

Die Behandlung von Candida albicans

Erstens ist dein Feind zu verstehen, die Hälfte der Schlacht zu gewinnen. Wenn Sie einige unangenehme Symptome fühlen, stellen Sie sicher, dass Sie mit einem Arzt einen Termin zu vereinbaren. Folglich können Sie sicherstellen, ob Sie wirklich eine Hefe-Infektion haben. Es ist unempfänglich eine Krankheit zu heilen, wenn Sie nicht sicher sind, was Sie in erster Linie haben. Hefe-Infektion teilt einige ihrer Symptome mit parasitären oder bakteriellen Infektionen, Chlamydien, trchomonas, Gardnerella vaginalis und sogar Gonorrhö und Syphilis. Es ist notwendig, eine Stellungnahme von einem qualifizierten und erfahrenen Gesundheitsexperten zu bekommen.

Jeder Mensch hat unterschiedliche Anfälligkeit für Candida-Infektion, weil Hefe-Infektion durch eine Reihe von Faktoren beeinflusst, einschließlich Ihrer Körperfunktionen und Körperchemie. Menschen mit einem geschwächten Immunsystem, wie Menschen mit Diabetes, HIV / AIDS und Krebs, sind eher Candida-Infektion zu haben. Frauen sind auch anfälliger als Männer. Andere Risikofaktoren sind schlechte Essgewohnheiten, schlechte Hygiene, Schwangerschaft und ungeschützter Sex. Menschen, die Unfruchtbarkeit Drogen, Menopause Hormone, die Pille und spermicide sind eher durch Candida albicans infiziert.

Candida albicans kann natürlich im menschlichen Körper leben, ohne irgendwelche Beschwerden verursachen, und wenn der Saldo ausgeglichen wird, kann es zu Problemen (Candidiasis, zum Beispiel) zu passieren beginnen, mit Symptomen wie Brennen, Mundsoor (weiße Beschichtung im Mund) und dicken vaginal Entladungen. Die Verwendung von Steroiden und / oder Antibiotika ist die wahrscheinlichste Ursache für Hefe-Überwucherung. Diese Substanzen können sowohl gute und schlechte Bakterien zu töten, einen leeren Raum für Hefe zu schaffen zu vermehren.

Hefepilze lieben dunkel, feucht und feuchter Umgebung, Orte wie Vagina, Achselhöhlen, Hautfalten und den Mund zu machen, die Hotspots für Hefe Überwucherung.

Candidämie kann eine lebensbedrohliche und systemische Infektion geworden. In extremen Fällen kann die oberflächliche Infektion auf die Schleimhäute und die Haut in die Blutbahn eindringen und eine allgemeine Candida-Infektionen verursachen. Viele Menschen topische Creme verwenden, um ihre gereizte Haut behandeln, während es eine gewisse Erleichterung bietet, wird es nicht nichts tun, das eigentliche Problem zu beseitigen. Die Verwendung von potenziell irritierende Produkte wie Spülungen, Reinigungsmittel und einige Seifen können Candida beschleunigen.

Symptome (Variieren je nach Geschlecht, Alter und der Schwere)

  • Brennen und Schmerzen
  • Starker Juckreiz
  • Chronische Hautausschläge
  • Depression
  • Dicke weiße Entladung (in der Regel mit quarkähnliche Aussehen)
  • Sexuelle Funktionsstörungen oder schmerzhafte Sex
  • Reizung der Vulva und / oder Vagina
  • Beschwerden und Schmerzen bei der Durchführung von typischen Körperfunktionen
  • Vaginal Geruch
  • Weiße Flecken in der Nähe der Mündung
  • Magen-Darm-Probleme
  • Müdigkeit oder Müdigkeit
  • Atembeschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Red lückenhaft Wunden auf dem Kopf des Penis oder an der Vorhaut
  • Stimmungsschwankungen
  • Infektionen der Atemwege
  • Weiße Beschichtung im Mund Futter oder auf der Zunge
  • Hautprobleme
  • Geschwächtes Immunsystem
  • Gedächtnis und Lernprobleme
  • Impotenz

Es ist durchaus üblich, dass Männer Hefe-Infektion zu haben, ohne jedes Symptom manifestiert obwohl schwerere Symptome später auftreten können, wenn die Krankheit weiter entwickelt.

1) Vor der Candida-Infektion zu behandeln, ist es wichtig, regelmäßig die Unterwäsche zu reinigen, die mit der Leidende Haut in Berührung kommen. Einfach die Kleidung Reinigung ist nicht genug, müssen Sie die Unterwäsche zum Kochen bringen und sie für einen ganzen Tag bleichen. Es ist auch wichtig, heiße, trockene Eisen zu verwenden, weil die extreme Hitze, die restlichen Pilz töten kann. Sie sollten unscented Reinigungsmittel verwenden und Weichmacher nie als Rückstand verwenden, um die zarte Haut reizen.

2) Sie nicht eine ideale Umgebung für Candida erstellen. Verwenden Sie keine Höschen oder Unterwäsche, wenn Sie sie nicht brauchen, vor allem im Sommer. Verwenden Sie lockere Kleidung die Hotspots von Hefeüberwuchterung zu machen gut belüftet sein.

3) Verwenden Sie keine Leder oder Kunststoffgewebe für Unterwäsche. Das Tragen von Schichten von Kleidung in einem warmen Tag kann der infizierte Bereich machen feuchter und wärmer, die Förderung schneller das Wachstum der Hefe. Textilfarbstoffe können die Haut reizen, während weiße Baumwolle die Feuchtigkeit zu reduzieren. Es ist wichtig, zu versuchen, die Hotspots so trocken und so kühl wie möglich zu machen.

4) Praxis Safer Sex. Nicht gerippte Kondome verwenden, da es zu Verletzungen führen kann. Frauen mit Hefe-Infektion sind in der Regel nicht ausreichend natürliche Schmierung in der Vagina zu haben, da die Folge kleine Schnitte und Verschleiß während eines Geschlechtsverkehr passieren kann, wenn Sie nicht allergisch sind, können Sie Mineralöl oder auch Eiweiß als Schmierung verwenden. Vaseline sollte nicht mit Gummi verwendet werden, da das Kondom in dem Verfahren beschädigt werden. Wenn Sie Spermizid verwenden müssen, setzen Sie es nur in dem Kondom Reservoir, nicht auf der äußeren Oberfläche des Kondoms.

5) Es gibt Produkte, die von Menschen mit Hefe-Infektion vermieden werden sollten, sind viele Pulver und Lotionen auf Stärkebasis, was bedeutet, Sie können die Hefe tatsächlich ernähren.

6) Versuchen Sie, eine gute Mundhygiene zu halten, die von Zahnseide und putzen Sie Ihre Zähne regelmäßig, und wenn man Hefe-Infektion haben, antiseptische Mundwasser ist auf jeden Fall wichtig. Unser Mund ist das Tor für den Rest unseres Körpers. Mangelnde Hygiene kann die Behandlung für Hefe-Infektion langsamer.

7) Durch den Verzehr von gesunden Ernährung zu einem festen Zeitplan, können Sie Ihren Körper helfen, ein gutes Immunsystem zu halten und jede Krankheit abzuwehren, im Allgemeinen. Nie verbrauchen alle Lebensmittel, die Kohlenhydrate, künstliche Süßstoffe und versteckte Zucker (Obstkonserven, alkoholfreie Getränke, Gebäck und andere) enthalten verfeinert. Auch Chilischoten, Mayonnaise, Barbecue-Sauce, Malz-basierte Produkte, Fleisch- und Wurstwaren, Zucker, Tomatensauce, Eis, Salatdressings, Kuchenteig, verschimmelten Käse, Oliven, Essig und alle fermentierten Nahrungsmittelprodukten zu vermeiden.

8) Teebaumöl sollte als Mundwasser auf Menschen mit Hefe-Infektion verwendet werden. Wenn Sie Mundsoor haben, mischen etwa 6 Tropfen des Öls auf ein Glas warmes Wasser. Gurgeln für etwa eine Minute und lassen Sie die Mischung, die die inneren Teile des Mundes berührt, einschließlich der Wange Futter, Gaumen, Rachen und der Unterseite der Zunge. Tun Sie dies vor und nach dem Zubettgehen. Schlucken Sie niemals die Lösung. Bei Frauen mit einer Infektion vaginalen Hefepilz, fügen Sie 3 oder 4 Tropfen Teebaumöl auf den Tampon, müssen Sie den Tampon alle 6 Stunden zu ersetzen.

9) Plain, können Live-Joghurt verwendet werden Candida-Befall zu behandeln, weil es eine Bakterien namens Lactobacillus acidophilus enthält, ein natürlicher Feind von Candida albicans. So stellen Sie sicher, dass der Joghurt keinen Zucker enthält sonst werden Sie die Hefe Fütterung am Ende. Für Frauen mit vaginalen Hefepilz-Infektion, können sie eine dünne Schicht aus der Ebene, Live-Joghurt auf dem Tampon anwenden. Tun Sie dies zweimal am Tag. Sie können auch den Joghurt auf den betroffenen Bereich der Haut für 2 oder 3 mal pro Tag gelten. Dies kann Brennen und starkem Juckreiz zu lindern, während eine beruhigende Wirkung. Lassen Sie es vor dem Spülen für etwa eine Stunde stehen. Trocknen Sie Ihre Haut sofort und nie lassen Sie den Bereich zu lange nass.

10) Für Menschen mit Mundsoor, Gurgeln zwei Teelöffel Apfelessig in einer Tasse Wasser verdünnt kann hilfreich sein. Die Lösung nicht schlucken. Nach Gurgeln, können Sie ein Wattestäbchen anwenden unverdünntem Essig auf Ihre Mund Wunden verwenden. Lassen Sie es trocknen und über Nacht stehen. Für Frauen mit Infektion vaginalen Hefepilz, verdünnte zwei Teelöffel Apfelessig in zwei Tassen Wasser. Fügen Sie Knoblauch und lassen Sie die Lösung für ein paar Stunden stehen. Sie können es als Spülungen verwenden.

11) Menschen mit Hefe-Infektion sollten angemessene Veränderungen in der Ernährung haben. Dies sind ein paar Richtlinien:

  • Vermeiden Sie Zucker vollständig die Pilze zu verhungern.
  • Nehmen Sie viel Vitamin A und Zink. Diese Nährstoffe können helfen, Ihre Darmschleimhaut und steigern die Immunfunktionen zu reparieren.
  • Trinken Sie mehr Wasser als üblich, wie es Ihre Temperatur senken und spülen Giftstoffe.
  • Vermeiden Sie unregelmäßige Essgewohnheiten.
  • Essen Sie einfach, nicht-gezuckerten Joghurt, Knoblauch und Bananen regelmäßig.

Menschen mit Diabetes sollten den Arzt konsultieren, eine gute Ernährung zu bestimmen, als sowohl die Behandlung Hefe-Infektion helfen kann und wird nicht die Diabetes ernster zu machen. Wenn Sie noch unsicher sind, eine zweite oder eine dritte Meinung von anderen Ärzten bekommen. Jede natürliche Heilmittel Sie planen, zu tun, sollten im Rahmen der Genehmigung von ausgebildeten medizinischen Fachleuten durchgeführt werden. spielen Sie niemals Arzt mit dem eigenen Körper oder Ihren Lieben ein.

Urheberrechtlich geschütztes Material; nicht ohne Genehmigung erneut drucken.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS